Unsere Trainingsphilosophie

Unsere Trainingsphilosophie beruht auf der von Prof. Gerald Hüther beschriebenen handlungs- und erfahrungsorientierten Lerntheorie. Stark beeinflusst hat unsere Herangehensweise auch die moderne Neurowissenschaft, vor allem die Forschung von Prof. Manfred Spitzer. Beiden gemein ist die Erkenntnis, dass wir Menschen trotz unserer Rationalität vor allem emotionsgeleitet sind. Alle Entscheidungen unseres Lebens und vor allem Lern- und Entwicklungsprozesse koppeln zunächst an Emotionen und sind nicht – wie wir immer glauben wollen – rational begründet. Oder auf den Punkt gebracht: „was Dich nicht emotional berührt, bekommst Du nicht in Deinen Kopf hinein!“

Um fachliche Inhalte mit möglichst hohem Lernerfolg und vor allem dem nptwendigen Spaß zu vermitteln, wenden wir darüber hinaus Lehr- und Lernmethoden der Konstruktivistischen Didaktik nach Kersten Reich an. Besonderen Erfolg erzielen wir damit z.B. in unseren Seminaren für Ausbildungspersonal.

Dies berücksichtigen wir in unserem Trainingskreislauf, der von uns als Trainer in jedem Seminar/Training angewendet wird.

Wir bieten Trainings zu vielen aktuellen Themen an - gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuell zugeschnittenes Angebot für Ihr Vorhaben.

Unseren Katalog für unsere etablierten Seminare und Trainings finden Sie unter dem Menüpunkt "offene Seminare und Trainings". Dort finden Sie auch die nächsten Termine und Beschreibungen unserer offenen Seminare...

Trainingskreislauf

Input: Information // Vermittlung // Kognitive Einsicht

Aktion: Simulation // Motivation // Angstfreiheit

Reflexion: Feedback // Selbstkontrolle // Anregungen

Erleben: Anpassung // Verhaltensvarianz // Stärkenerfahrung

Erfolg: Selbstwirksamkeit // Potenzialerkennung // Spaß